Gefahrgut Beiträge

01 | Verantwortung beim Versand von Gefahrgütern

gefahrgutschulung online, iata schulung online, adr online, adr schulung online, iata zertifikat online kostenlos, adr online lernen, gefahrgut online, dgr schulung online, iata training online, imdg code online, adr schein online lernen, imdg code english online, online training audi, audi online training, safety plus online gmbh, adr schein online test, schulung online, training online, safety training, gefahrgutschulung online, safety training plus, dgr schulung test, iata training deutschland, adr online training,

Das oberste Ziel einer jeden Gefahrgutbeförderung ist das sichere Ankommen der Ware von A nach B. Um dies zu gewährleisten, muss jede Person, die an irgendeinem Teil des gesamten Gefahrgutprozesses beteiligt ist, bestmöglich gemäß ihren Aufgaben unterwiesen sein. Wer trägt die Verantwortung dafür?

Die Gesamtverantwortung trägt die Unternehmensleitung. Sie muss unter anderem auch für die Unterweisung aller beschäftigten Personen sorgen, die mit der Beförderung gefährlicher Güter zu tun haben.

Betriebsleiter und sonstige leitende Angestellte „handeln für einen anderen“ – nämlich die Unternehmensleitung – und sind damit in den Augen des Gesetzgebers automatisch beauftragte Personen kraft Amt. Diese Führungskräfte stehen also allein aufgrund Ihrer Position bereits in der Verantwortung bzw. Haftung.

Mittels einer schriftlichen Bestellung durch die Geschäftsleitung kann diese Verantwortung wiederum auf weitere Mitarbeitende aufgeteilt werden. Wir sprechen hier von den beauftragten Personen kraft ausdrücklicher Bestellung. In dem Bestellschreiben sollte genau spezifiziert sein, welcher Bereich der Gefahrgutabwicklung im Verantwortungsbereich der bestellten Person liegt.

Im Gesetz über Ordnungswidrigkeiten §9 kann diese Verantwortung „Handeln für einen anderen“ genau nachgelesen werden.

Weil für die rechtskonforme Ausübung dieser Verantwortungsbereiche Fach- und Praxiswissen nötig ist, zieht die Unternehmensleitung oftmals einen Sicherheitsberater, auch Gefahrgutbeauftragte*n heran. Die Verantwortung liegt aber wie oben beschrieben bei den genannten Personenkreisen und nicht bei der/dem Gefahrgutbeauftragten.

Die SAFETY Training Plus GmbH mit Standorten in Deutschland und der Schweiz, bietet Ihnen Unterstützung im Bereich der Gefahrgut-Beratung, stellt externe Gefahrgutbeauftragte und bietet für jede*n geeignete Gefahrgutschulungen an.

SAFETY
NEWSLetter

Werden Sie Teil unseres Gefahrgut-Netzwerkes. Hier erhalten Sie Neuigkeiten rund um Gefahrgut und unserem Unternehmen. :)

 

Ich stimme der Verwendung meiner personenbezogenen Daten gemäß der Datenschutz- (Unterpunkt Datenschutz) und der Cookie-Richtlinie (Unterpunkt Cookies) zu.



[docebo_sso_link text="Online Training"]
[logout_to_home]
X
X