Gefahrgut Beiträge

03 | Welche Anforderungen gibt es beim Versand von Lithium-Batterien?

E-Bikes (Lithium-Ionen Batterie) Beitrag 03 Blog

Lithium-Batterien im Alltag

Jeder kennt und nutzt sie. Sie sind aus dem täglichen Leben nicht mehr wegzudenken. In Uhren, Tablets, Mobiltelefonen und E-Bikes begleiten sie uns im Beruf und in der Freizeit. Dennoch stellt der rechtskonforme Transport eine große Herausforderung für Unternehmen und hier im speziellen zunehmend für den Fahrradhandel dar. Das gilt vor allem für Neueinsteiger, die E-Bikes und Pedelecs im Sortiment führen und regelmäßig solche Lithium-Ionen-Batterien entgegennehmen oder versenden müssen.

Lithium-Batterien unterliegen den Gefahrgutvorschriften!

Vielen Unternehmen und Fahrradgeschäften, die E-Bikes und Pedelecs verkaufen ist nicht bewusst, dass es sich hierbei um gefährliche Güter handelt, die den Vorschriften für den Straßen-, Eisenbahn-, Seeschiffs- und Luftverkehr (GGVSEB, ADR, RID, IMDG-Code, IATA – DGR) unterliegen, aus denen Schulungs-, Verpacker-, Verlader-, Beförderer-, Absenderpflichten, usw. hervorgehen.

So ist zum Beispiel die Vorschrift des ADR für den Versand von Lithium-Batterien auf der Straße maßgebend.

Lithium-Ionen-Batterien sind also im internationalen Transportrecht als „Gefahrgut“ eingestuft. Umfassende Vorschriften für die Gefahrgutbeförderung sind hier relevant. So muss zum Beispiel bei der Beförderung auf die richtige Kennzeichnung und Bezettelung, sowie die Ausstellung eines Beförderungsdokuments geachtet werden. Die sichere Beförderung gefährlicher Güter liegt uns bei SAFETY Training Plus am Herzen.

Mit Standorten in Burghausen, Deutschland und Reinach in der Schweiz bietet die SAFETY Training Plus GmbH eine speziell für den Fahrradhandel entwickelte Online- Schulung für Gefahrgut „E-Bikes / Lithium-Ionen Batterie / Klasse 9“ an.

Über eine Anmeldung zu unserem Online Training Kurs auf www.safetytrainingplus.com würden wir uns freuen!

SAFETY Training Plus bietet Ihnen mittels innovativem Gefahrgutmanagement ein breitgefächertes Angebot an. Wir schulen in Präsenzkursen, virtuellen Kursen oder Online Kursen, beraten Sie und Übernehmen die Funktion als externer Gefahrgutbeauftragter. Wir stehen Ihnen beim Management gefährlicher Güter unterstützend zur Seite. Durch Standorte in Burghausen, Deutschland und Reinach in der Schweiz kann SAFETY im DACH Gebiet problemlos und zeitnah agieren.

X
X